SportwettenFinder

Sportwetten Anbieter Test & Vergleich

Testbericht Bet-at-home

Bet-at-Home

Mit seiner Gründung im Jahr 1999 in Oberösterreich gehört Bet-at-Home zu den traditionsreichen Sportwetten-Betreibern. Eine werthaltige EU-Lizenz, ausgestellt von der Malta Gaming Authority, sorgt für ein seriöses Wettumfeld sowie für sichere Auszahlungen. Der österreichische Buchmacher verfügt mittlerweile über 4 Millionen registrierter Kunden und gehört damit zu den größten Anbietern in der Sportwetten-Branche. In unserem Sportwetten-Test konnte der Betreiber in vielerlei Hinsicht überzeugen. Allerdings gibt es in einigen Bereichen auch noch Nachholbedarf. Punkten konnte Bet-at-Home in den Bereichen Wettangebot sowie Usability der Webseite. Die kurzen Ladezeiten des Sportwetten Portals gehören zu den absoluten Stärken des österreichischen Traditionsunternehmens.

Bet-at-Home Testbericht im Detail

In unserer ausführlichen Analyse beschreiben wir nachfolgend die Erfahrungen, welche unsere professionelle Testredaktion während der Testphase bei Bet-at-Home sammeln konnte. Für die Übersichtlichkeit haben wir unseren Testbericht in 9 einzelne Kategorien definiert und bewertet.

1. Die Wettquoten bei Bet-at-Home

Die Wettquoten gehören zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen bei der Suche nach einem passenden Buchmacher. Die Quoten sind ausschlaggebend für die Höhe des potentiellen Gewinns und stellen gleichzeitig die Höhe der Marge des jeweiligen Wettanbieters dar. Bet-at-Home präsentiert sich mit durchschnittlichen Wettquoten. Während unserer Testphase konnte der österreichische Buchmacher in einigen Wettkategorien mit Topquoten punkten.

Wie sich in unserem Sportwetten Test zeigte, präsentiert sich der Wettanbieter mit einem durchschnittlichen Quotenschlüssel von 93,5 Prozent. Für die Wettkunden bedeutet dies, dass dieser Wert in Form von Gewinnen ausgeschüttet wird und rund 6-7 Prozent Marge einbehalten wird. Mit diesem Auszahlungsschlüssel liegt Bet-at-Home im Vergleich mit der internationalen Sportwetten Branche bis zu 5 Prozentpunkte unter den Top Anbietern auf dem Markt.

Bei den weniger beliebten Fußballspielen wie zum Beispiel der 2. Bundesliga, der österreichischen Bundesliga oder Länderspielen zur WM-Qualifikation kann der Quotenschlüssel sogar auf unter 93 Prozent sinken. Freundschaftsspiele im Fußball werden bei Bet-at-Home lediglich knapp über der 90-Prozentmarke präsentiert. Diese Werte werden ebenfalls bei weniger bedeutenden Fußball Meisterschaftsspielen oder den europäischen Eishockeyspielen angeboten. Lediglich die nordamerikanischen NHL Hockey League Spiele werden mit einem Auszahlungsschlüssel in Höhe von rund 92 Prozent offeriert.

Im Oktober 2014 begann Bet-at-Home, die offerierten Wettquoten detaillierter zu präsentieren. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Quoten zum Beispiel mit 3.30 oder 3.75 auf der Webseite dargestellt. Mittlerweile werden den Wettkunden Quoten angeboten, welche mit Werten wie beispielsweise 3.29 oder 2.76 offeriert werden. Dieses Vorgehen ändert an der Höhe des Wettgewinns nichts Wesentliches und auch der Quotenschlüssel wurde durch diese Maßnahme nicht verbessert.

2. Das Wettangebot von Bet-at-Home

Das Wettangebot bei Bet-at-Home zeigte sich während unserer Testphase umfangreich und vielseitig. Das österreichische Traditionsunternehmen präsentiert seinen Kunden rund 30 verschiedene Wettkategorien, wobei sich der Buchmacher auf König Fußball fokussiert. Ebenfalls im Wettprogramm vorhanden sind die Mainstream Sportarten Tennis, Eishockey sowie verschiedene Ballsportarten.

Mit Randsportarten wie zum Beispiel Bandy, Floorball oder Cricket rundet der Buchmacher sein Wettprogramm ab. Zusätzlich haben die Bet-at-Home Kunden die Möglichkeit, ihre Sportwetten auf politische oder gesellschaftliche Themen zu platzieren. In diesem Bereich stehen beispielsweise Wettmöglichkeiten auf den nächsten Papst oder den nächsten Gewinner des Eurovision Song Contests zur Verfügung. Ebenfalls können bei politischen Wahlen die Wetten auf den nächsten Präsidenten oder Kanzler abgegeben werden.

Seinen Fokus legt der Buchmacher allerdings auf den Fußball. Diese Sportart nimmt dann auch den größten Teil des Wettprogramms bei Bet-at-Home ein. Neben den großen europäischen Ligen wie zum Beispiel Deutschland, England, Spanien oder Italien stehen ebenfalls die internationalen Klubwettbewerbe oder die Champions- und Europa League für die Sportwetten zur Verfügung. Die Liebhaber der kleineren Fußballnationen werden bei Bet-at-Home ebenfalls auf ihre Kosten kommen. In dieser Kategorie stellt der Buchmacher Wettmöglichkeiten auf Meisterschaftsspiele von Ländern wie Aserbaidschan, Algerien, Thailand oder Zypern zur Verfügung.

Wie sich im Bet-at-Home Sportwetten Test zeigte, fehlen ebenfalls Spiele aus der Premier League von Gibraltar nicht im Wettangebot des Buchmachers. Die weniger bekannten Nationen stehen allerdings eher mit den höheren Spielklassen im Wettprogramm von Bet-at-Home zur Verfügung. Deutsche Fußballfans haben bei diesem Buchmacher hingegen die Chance, ihre Wetten von den Profiligen bis weit in die Regional- und Oberligen zu platzieren.

In der Breite sowie in der Tiefe konnte Bet-at-Home ebenfalls mit seinem Wettangebot im Sportwetten Test überzeugen und platziert sich in dieser Rubrik unter den Top 10 der internationalen Buchmacher. Sportwetten Fans dürfen sich bei diesem Wettanbieter auf eine Vielzahl von Wettmöglichkeiten, angefangen von den Ergebnis- und Handicapwetten bis hin zu verschiedenen Torwetten freuen. Das umfangreiche Angebot an Spezial- und Sonderwetten wird den Sportwetten Fans bei diesem Buchmacher ebenfalls bei Spielen der kleineren Ligen wie zum Beispiel der Schweiz, Österreich oder Polen geboten. Je nach Bedeutung des jeweiligen Events nimmt der Umfang allerdings ab.

Wenn es um die Fußballspiele in San Marino oder Gibraltar geht, beschränkt sich das Wettangebot bei Bet-at-Home auf die Drei-Weg-Wetten. Langzeitwetten stehen den Wettfreunden bei einer Reihe von Fußballligen ebenfalls zur Verfügung. In dieser Rubrik können zum Beispiel Wetten auf den jeweiligen Meister, Auf- und Absteiger oder Torschützenkönig platziert werden.

3. Die Live-Wetten bei Bet-at-Home

Den Echtzeit Wettbereich hat Bet-at-Home in den vergangenen Jahren besonders stark ausgebaut und erweitert. Der österreichische Buchmacher sicherte sich insbesondere mit dem technischen Fortschritt sowie den damit im Zusammenhang stehenden Siegeszug der Smartphones und Tablets einen festen Stand in der Sportwetten Branche. An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass der Buchmacher mit Verspätung auf den Echtzeit Wettbereich reagierte. Aus diesem Grund hatte Bet-at-Home lange einen großen Nachholbedarf gegenüber anderen Sportwetten Betreibern.

Obwohl der Buchmacher seinen Live-Wetten Bereich in den vergangenen Jahren enorm ausgebaut und verbessert hat, reicht Bet-at-Home bis heute nicht an die Marktführer der Branche heran. Mittlerweile haben die Sportwetten Fans bei diesem Wettanbieter die Möglichkeit, ihre Wetten zu jeder Tageszeit auf eine umfangreiche Anzahl an Live Wetten aus unterschiedlichen Wettkategorien mit einer Vielzahl an Spezial- und Sonderwetten zu platzieren.

Den Bet-at-Home Kunden wird die Option offeriert, zwischen mehreren Ansichten zu wechseln und unter Zuhilfenahme des Wettkalenders bestimmte Sportwetten vorauszuplanen. Der Buchmacher stellt seinen Wettkunden für ausgewählte Ereignisse ebenfalls einen Live Stream zur Verfügung. Ebenso wie das Live-Wetten Programm vernachlässigte der Buchmacher das mobile Wettangebot zunächst. Bet-at-Home verzichtete lange Zeit darauf, dem mobilen Trend zu folgen und bot seinen Kunden keine entsprechende Anwendung an. Ein mobiler Webseitenzugriff steht den Bet-at-Home Kunden erst seit kurzer Zeit zur Verfügung.

Für die Kunden dieses Buchmachers hat sich die lange Wartezeit allerdings durchaus gelohnt. Inzwischen haben die Sportwetten Fans die Möglichkeit, mit allen gängigen mobilen Endgeräten und Betriebssystemen von unterwegs aus auf das Wettprogramm von Bet-at-Home zuzugreifen. In dieser Kategorie konnte der Wettanbieter im Sportwetten Test mit einer verständlichen Usability sowie einer guten Performance überzeugen.

4. Einzahlungen auf das Wettkonto bei Bet-at-Home

Wie sich im Sportwetten Test zeigte, stellt Bet-at-Home seinen Wettkunden eine Reihe von unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Während noch vor einigen Jahren ausschließlich die klassischen Zahlungsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Banküberweisung oder die Kreditkartenzahlungen zur Auswahl standen, offeriert der österreichische Buchmacher mittlerweile zudem einige speziell für den Online Zahlungsverkehr entwickelten Methoden.

Zu diesen Zahlungsmethoden gehören beispielsweise Zahlungsdienstleister wie Skrill oder Neteller. Ebenfalls verfügbar sind die Sofortüberweisung oder Giropay, aber auch die Prepaidmethode Paysafecard kann für eine Kontokapitalisierung bei Bet-at-Home genutzt werden. Erwähnenswert ist zudem, dass das österreichische Traditionsunternehmen den amerikanischen e-Wallet Zahlungsdienstleister Paypal im Zahlungsportfolio führt.

Im Einzelnen stehen den Wettkunden bei Bet-at-Home die folgenden Zahlungsmethoden für ein Deposit zur Verfügung:

Nicht alle Zahlungsmethoden, welche der Betreiber im Portfolio zur Verfügung stellt, können kostenlos genutzt werden. Sollten Sie sich für eine Einzahlung mit den Kreditkarten entscheiden, erhebt der Buchmacher eine Gebühr in Höhe von 2 Prozent. Aus diesem Grund ist es ratsam, auf eine andere Zahlungsmethode zuzugreifen. Aufgrund der Bearbeitungsgebühren, welche Bet-at-Home für eine Kreditkartenzahlung erhebt, muss sich der Buchmacher einen entsprechenden Punktabzug im Sportwetten Test gefallen lassen.

5. Auszahlungsmöglichkeiten bei Bet-at-Home

In Bezug auf die Gewinnauszahlungen konnten wir im Test bei Bet-at-Home Sportwetten einen positiven Eindruck gewinnen. Auszahlungen werden bei diesem Buchmacher nicht mit Gebühren berechnet. Es ist jedoch darauf zu achten, dass der Wettanbieter lediglich eine Auszahlung pro Monat kostenlos vornimmt. Weitere Auszahlungsanträge können mit Spesen behaftet sein. Bet-at-Home transferiert die Gewinne mit derselben Methode, welche bereits für die Einzahlung genutzt wurde. Sollte dies aus technischen Gründen nicht möglich sein, greift der Betreiber automatisch auf die Banküberweisung zurück. Die Transaktionsdauer ist von der gewählten Zahlungsmethode abhängig und kann bei der regulären Banküberweisung durchaus einige Werktage in Anspruch nehmen.

6. Die Webpräsentation von Bet-at-Home

Die Webpräsentation wirkt auf den ersten Blick relativ unmodern und wenig stylisch im Vergleich zu anderen Sportwetten Betreibern. Allerdings konnte die Webseite von Bet-at-Home mit äußerst kurzen Ladezeiten, einer einfachen Usability sowie einer komfortablen Menüführung überzeugen. In Bezug auf die Performance konnten wir während unserer Testphase feststellen, dass die wenigsten Sportwetten Betreiber mit Bet-at-Home mithalten können. Der Buchmacher hat seine Webpräsentation übersichtlich strukturiert und verzichtet auf grelle oder bewegliche Elemente, welche den Blick auf das Wesentliche stören.

Das Design der Webseite von Bet-at-Home wird im klassischen Stil präsentiert. Am oberen Bildschirmrand können die Wettkunden dieses Buchmachers die Buttons für die Anmeldung und die Registrierung eines neuen Wettkontos sowie sämtliche zahlungsrelevanten Informationen finden. Das Hauptmenü befindet sich unter diesen Schaltflächen. Hier finden die Sportwetten Fans neben den Sportwetten ebenfalls unterschiedliche Spiele- und Casino-Anwendungen.

Liebhaber der virtuellen Sportarten finden bei Bet-at-Home eine eigene Kategorie. In diesem Bereich besteht die Möglichkeit, Sportwetten auf Hunderennen oder virtuelle Fußballspiele rund um die Uhr zu platzieren. Unterhalb der Sportwetten hat der Buchmacher die zahlreichen zur Verfügung stehenden Sportwetten sowie weitere Wettangebote angebracht. Im Live-Wetten Bereich ist es Bet-at-Home gelungen, das ruhige Design beizubehalten. Dies gelingt dem Betreiber insbesondere durch die Farbgebung, welche aus Türkis, Hellgrün, Grau und Weiß besteht.

7. Der Neukundenbonus bei Bet-at-Home

In den vergangenen Jahren hat sich bei den internationalen Buchmachern in der Sportwetten Branche ein Willkommensbonus durchgesetzt. Hierbei liegen die Unterschiede der offerierten Bonusangebote in der Regel im Detail. Bet-at-Home folgt diesem Trend und offeriert seinen neuen Kunden ein Bonusguthaben von bis zu 100 Euro zur Verfügung. Diese Bonus wird prozentual von der ersten Einzahlung berechnet und beträgt 50 Prozent. Wer den Bet-at-Home Sportwetten Bonus voll ausschöpfen möchte, sollte eine Ersteinzahlung in Höhe von 200 Euro leisten, um mit einem Startkapital in Höhe von insgesamt 300 Euro zu starten.

Einige Sportwetten Betreiber bieten ihren neuen Kunden für die Eröffnung eines neuen Wettkontos sowie der ersten Einzahlung einen Bonus von 100 Prozent an, womit die Ersteinzahlung verdoppelt wird. Auf der Suche nach einem passenden Sportwetten Betreiber sollten sich die Sportwetten Fans allerdings nicht allein auf die Höhe eines Willkommensbonus verlassen. In der Regel ist ein Willkommensbonus an bestimmte Bonusbedingungen geknüpft, welche zunächst erfüllt werden müssen, ehe eine Auszahlung erfolgen kann.

Die Roll Over Konditionen bei Bet-at-Home erwiesen sich im Sportwetten Test fair und moderat. Bevor die Bonusbedingungen erfüllt werden können, muss der Willkommensbonus mit einem Klick auf den Button mit der Aufschrift „Bonus einlösen“ sowie der Angabe des Bonuscodes FIRST bei dem Buchmacher beantragt werden. Dieses Vorgehen muss innerhalb von 10 Tagen durchgeführt werden. Nach Fristablauf besteht verfällt der Anspruch auf den Bonus. Sobald der Bonusbetrag gutgeschrieben wurde, kann das Freispielen erfolgen. Bet-at-Home schreibt im Rahmen der Roll Over Konditionen eine 4-malige Umsetzung im Sportwetten Bereich vor. Hierbei darf eine Quote von 1.70 nicht unterschritten werden. Der Buchmacher räumt seinen Kunden einen Zeitraum von 90 Tagen ein, um den Bonus freizuspielen.

8. Sicherheit und Seriosität bei Bet-at-Home

Mit seiner Gründung in den 1990er Jahren gehört Bet-at-Home zu den erfahrensten Online Wettbetreibern weltweit. Der Buchmacher kann auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken. Gültige EU-Lizenzen vom Innenministerium Schleswig-Holsteins sowie der Malta Gaming Authority sowie die Notierung an der Frankfurter Börse sorgen für ein seriöses Wettumfeld. Im September 2014 wurde bekannt gegeben, dass Bet-at-Home zu einem der wenigen Buchmachern gehörte, welche sich eine deutsche Sportwetten Lizenz sichern konnte.

Der Österreichische Buchmacher erlangte hauptsächlich durch umfangreiche Marketing Aktivitäten Bekanntheit. Als Hauptsponsor vom deutschen Erstligisten Hertha BSC sowie als Premiumpartner vom FC Schalke 04 agiert der Wettanbieter bereits seit dem Jahr 2015. Vor diesem Hintergrund präsentiert sich Bet-at-Home mit regelmäßigen Promotionen, Gewinnspielen oder anderweitigen Aktionen. Aufgrund der österreichischen Wurzeln ist Bet-at-Home ebenfalls in seinem Heimatland äußerst aktiv und agiert als Partner der Bundesligisten FK Austria Wien sowie SV Ried.

9. Unser Fazit zum Sportwetten Betreiber Bet-at-Home

Wir konnten in unserem Sportwetten Test einen guten Gesamteindruck von Bet-at-Home gewinnen und haben nachfolgend noch einmal die Vorteil des Buchmachers übersichtlich zusammengefasst:


Jetzt Bonus sichern